Atemtherapie

Die Atemtherapie ist eine spezielle Form der Krankengymnastik. Bei dieser Behandlung werden bestimmte Massagehandgriffe am Brustkorb eingesetzt, Mobilisationsübungen für Wirbelsäule und Rippen durchgeführt sowie spezielle Atemtechniken erlernt.

Wirkung:

  • Vertiefung der Atmung
  • Lenkung der Atemrichtung
  • Abtransport von Sekret in den Lungen
  • Durchblutungssteigerung von Lunge, Zwerchfell, Atemmuskulatur
  • Stressabbau/ Entspannung/Harmonisierung des vegetativen Nervensystems
  • Steigerung der Sauerstoffzufuhr im Körpergewebe und im Gehirn
  • Erlernen der richtigen Atmung
  • Lösen von Muskelverspannungen

Anwendungsmöglichkeiten:

  • nach Operationen am Brustkorb
  • nach und bei Lungenerkrankungen wie chronische Bronchitis, Lungenentzündung, Asthma
  • bei Stress und innerer Anspannung
  • Sauerstoffmangel
  • Rehabilitationsmaßnahme
  • falsche oder flache Atmung
  • bei Skliosen, Mb. Bechterew