Krankengymnastik am Gerät

Bei dieser Form der Krankengymnastik werden je nach Befund spezielle Geräte eingesetzt.

Ganz gezielt und individuell wird ein Trainingsplan erstellt – abgestimmt auf das jeweilige Beschwerdebild.

Die Behandlung wird dann in kleinen Gruppen durchgeführt.

Wirkung:

  • Kräftigung von Muskulatur und Rücken
  • Verbesserung der Gelenkbeweglichkeit
  • Ausgleich muskulärer Dysbalancen
  • Verbesserung der Kraftausdauer
  • Optimierung der Gelenkbelastung
  • Steigerung des Stoffwechsels und des Herz-Kreislaufsystems

Anwendungsmöglichkeiten:

  • vor und nach Operationen
  • Rückenbeschwerden/Schmerzen
  • Bandscheibenvorfall
  • Gelenkabnutzung
  • Stoffwechselstörung/Übergewicht
  • Herz-Kreislaufstörungen
  • Muskelschwäche
  • Lähmungserscheinungen
  • Haltungsfehler