Segmentmassage

Als wissenschaftliche Grundlage der Segmentmassage dienen die Hautnervenbezirke mit den dazugehörigen Rückenmarkssegmenten.

Damit kann über das zum Krankheitsbild gehörige Rückenmarkssegment behandelt werden.

Ziel der Massage ist eine Beseitigung der reflektorisch veränderten Gewebsschichten.

Wirkung:

  • Durchblutungssteigerung von Muskulatur und inneren Organen
  • Lösen von Verspannungen/Verkrampfungen in Muskulatur und inneren Organen
  • Tonisierung von spannungsarmen inneren Organen
  • Funktionssteigerung von inneren Organen
  • Beeinflussung des hormonellen und vegetativen Systems
  • Leistungssteigerung

Anwendungsmöglichkeiten:

  • Leistungsabfall
  • Funktionsstörung innerer Organe
  • Verspannungen in Muskulatur und Organen
  • nach Verstauchung
  • Störungen im vegetativen Nervensystem
  • Kopfschmerzen/Migräne